Packliste für Indien

Da es im Internet Packlisten wie Sand am Meer gibt, gehe ich nur auf die wichtigen Sachen für eine Indien-Reise ein. Natürlich gibt es auch Überschneidungen mit anderen Reisezielen, aber hier gehe ich nur darauf ein, was ich persönlich für eine Indien-Reise sinnvoll halte. Wenn ihr noch weitere Tipps habt, schreibt es gerne in die Kommentare.

Packliste

 

Eine generelle Packliste für Indien zu erstellen ist auch schwierig, da es darauf ankommt wann und wohin ihr reist. Informiert euch im Vorfeld wie die Wetterlage während der Reisezeit in den geplanten Reisezielen ist.

Solange ihr nicht im Norden eine Trackingtour machen wollt oder den Norden im Winter bereist, reicht es leichte Klamotten mitzunehmen und für den Notfall eine warme Hose und Pulli. Ihr solltet nicht zu viel mitnehmen und müsst immer bedenken, dass ihr alles die ganze Zeit mit euch rumschleppen müsst. Es reicht vollkommen aus, wenn ihr Klamotten für maximal eine Woche mitnehmt. Auf deiner Indien-Reise gibt es immer wieder die Möglichkeit Klamotten entweder selber zu waschen oder waschen zu lassen. Falls ihr eure Wäsche selber waschen wollt, würde ich ein dünnes Seil oder Band mitnehmen um die Wäsche aufhängen zu können. 

Ein paar Sachen gibt es aber, die eure Indien-Reise erleichtern und angenehmer machen. Diese Auflistung beruht auf meinen eigenen Erfahrungen und sicherlich ist nicht alles dringend notwendig, aber ich finde die aufgezählten Dinge wirklich nützlich und habe sie selber genutzt.

 

Seiden- oder Baumwollschlafsack

Da viele Hotels oder Hostels nicht unbedingt sauber sind, würde ich euch unbedingt empfehlen einen Seiden- oder Baumwollschlafsack mitzunehmen. Diese Schlafsäcke sind leicht und nehmen kaum Platz weg. Ich hatte einen Seidenschlafsack und meine Freundin einen Baumwollschlafsack. Bei beiden Schlafsäcken war der Vorteil, dass es eine Kopfkissen-Einschubtasche gab und wir so auch nicht mit dem Kopf direkt auf den Kissen schlafen mussten. Wir waren echt froh die Schlafsäcke dabei zu haben!

Diese dünnen Schlafsäcke eigenen sich aber nur für warme Temperaturen und wer zur kalten Zeit im Norden ist, sollte sich einen richtigen Schlafsack mitnehmen.

Seidenschlafsack
Baumwollschlafsack

 

Moskitonetz

Da überall im Netz empfohlen wird ein Moskitonetz mitzunehmen, habe ich mir auch eins gekauft. Ich habe es zwar nur 3-mal gebraucht, aber diese 3-mal waren es mir schon wert!

Ich habe mir das „Sea to Summit Nano Moskito Netz“ gekauft, da es echt klein verpackt ist und trotzdem über ein Doppelbett passt. Es ist zwar ein bisschen teuer als die anderen Netze, aber die kleine Verpackung hat mich überzeugt und es ist ein hochwertiges Netz, was schnell aufzuhängen ist.

Sea to Summit Nano Moskito Netz 
Auswahl an anderen Netzen

 

Pacsafe

Den Pacsafe würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr lieber Low Budget reist und in Hostels wohnt. In einigen meiner Zimmer wäre man ohne großen Aufwand sofort rein gekommen und da hätte ich ohne den Pacsafe echt Angst gehabt um meine Wertsachen, da ich Notebook, Videokamera usw. dabei hatte. Zusätzlich habe ich dort meine wichtigste Kreditkarte, Geld, Reisepass usw. aufbewahrt.

Der Pacsafe ist eine Tasche die aus einem Drahtgeflecht besteht und nur mit Hilfe von Werkzeug geklaut oder aufgebrochen werden kann. Vor Gelegenheitsdieben sind eure Sachen auf jeden Fall geschützt. In den Zimmern gibt es meistens genügend Optionen den Pacsafe, mithilfe des Schlosses und Drahtseils, zu befestigen.

Ich habe den Pacsafe nicht überall benutzt, aber es gab Orte, da habe ich mich damit auf jeden Fall sicherer gefühlt. Wer unbedingt an eure Wertsachen kommen möchte, kommt natürlich trotzdem dran, aber man kann den Pacsafe nicht mit einem Messer aufschlitzen und es wird der Zeit- und Arbeitsaufwand vergrößert, was viele von einem Diebstahl abschreckt.

Es gibt den Pacsafe als 5 oder 12 Liter Varianten. Der 5 Liter war mir ein bisschen zu klein für mein 11“ Notebook, Videokamera, Digitalkamera und Kleinkram und ich habe deswegen die 12 Liter Variante gewählt.

Bei Nichtnutzung kann der Sack ziemlich klein zusammengerollt werden und im Rucksack gut verstaut werden.

Pacsafe 5l und 12l 

 

Schlösser

Ich persönlich finde 2 Arten von Schlössern sinnvoll für die Reise.

Für die Bahnfahrten empfehle ich unbedingt ein Kabelschloss, damit ihr nicht die ganze Zeit euren Rucksack im Auge behalten müsst. Ihr könnt dann euren Rucksack unter die Bank legen, auch wenn ihr ganz oben schlaft und müsst keine Angst haben, dass jemand im vorbei gehen euren Rucksack mitnimmt.

Das zweite Schloss ist ein normales Vorhängeschloss, wobei ich ein Zahlenschloss empfehlen würde. Viele Zimmer haben vor der Tür ein einfaches Vorhängeschloss und dieses gegen das eigene auszutauschen hat 2 Vorteile. Der erste Vorteil ist, dass ihr bei eurem eigenen Schloss keinen Schlüssel habt und somit auch keinen mit euch rumtragen müsst, den ihr im schlimmsten Falle auch noch verlieren könnt. Ich fand das immer super praktisch. Unten findet ihr den Link zu dem Schloss welches ich dabei hatte. Es ist ein sehr robustes und sicheres Schloss.

Der zweite Vorteil ist, dass das Hotel/Hostel für dein Schloss garantiert keinen Zweitschlüssel hat und eure Sachen im Zimmer sicher sind. In ein paar Absteigen war ich echt froh, dass ich das Schloss dabei hatte, da mir nicht immer alles sehr vertrauensvoll vorkam.

Vorhängeschloss
Kabelschloss

 

Geldtasche

Damit euer Reisepass, Kreditkarten usw. sicher sind, würde ich euch eine Geldtasche empfehlen, die versteckt unter der Kleidung direkt am Körper getragen wird.

Wenn euer Gepäck geklaut wird oder sonst wie verloren geht, habt ihr wenigstens die wichtigsten Sachen direkt am Körper. Zusätzlich habe ich dort eine Liste mit Notfall-Nummern verstaut.

Ich habe diese Tasche nur getragen, wenn ich von A nach B gereist bin und ansonsten habe ich meine Sachen in den Pacsafe getan.

Die Tasche ist so leicht, dass ihr sie nach kurzer Zeit gar nicht mehr bemerkt und sie absolut nicht stört. Es gibt sie als Holster und Bauchtasche.

Ich habe beide Varianten schon benutzt, finde aber die Holster-Variante bequemer. Bei meiner Freundin war es genau andersrum und sie trägt lieber die Bauchtasche.

Bauchtasche
Holster 

 

Erste-Hilfe-Set

Dazu brauch ich wohl nicht viel erklären. Ich habe mir das unten genannte Set geholt. Es ist alles Wichtige drin und keine Materialen die ein Ablaufdatum haben, dazu ist es sehr klein und kompakt. Es ist auch noch ein bisschen Platz um den Inhalt bei Bedarf zu erweitern.

Erste-Hilfe-Set

 

 

Taschenlampe

In Indien ist eine kleine Taschenlampe, die man immer dabei hat, sehr praktisch und wichtig. Bei Taschenlampen ist ja häufig das Problem, dass man sie nie dabei hat, wenn man sie braucht und genau deshalb ist eine kleine Lampe sinnvoll, die man immer dabei haben kann.

Ich habe mir die unten genannte Lampe gekauft und bin sehr zufrieden damit. Die Batterie musste ich trotz häufigen Einsatzes erst nach 6 Monaten wechseln. Wichtig war für mich, dass es sich um keine Spezialbatterie handelt die aufgeladen werden muss oder nur in bestimmten Geschäften zu kaufen gibt. Diese Taschenlampe benötigt nur eine AA Batterie. Dazu ist sie sehr robust und geht nicht so schnell kaputt.

Natürlich gibt es auch noch günstigere und andere Modelle, aber da kann ich euch nichts direkt empfehlen und ihr müsst mal selber stöbern.

Fenix Taschenlampe
Auswahl an anderen LED Taschenlampen

 

Anti-Mücken-Spray

Vor Ort gibt es sicherlich auch gute Anti-Mücken-Sprays, aber ich habe mit dem Nobite Spray echt gute Erfahrungen gemacht und nehme es deshalb immer mit auf Reisen. Es gibt das Spray einmal für die Haut und für die Klamotten.

Für die Haut
Für die Kleidung

 

Taschenmesser

Ein Taschenmesser ist eigentlich auf jeder Reise sinnvoll. Ich habe bei mir darauf geachtet, dass auch eine Lupe und Pinzette dabei sind, falls man sich mal einen Splitter oder sowas entfernen muss. Ansonsten erklärt sich ein Taschenmesser ja von selbst, es ist klein, leicht und praktisch.

Victorinox Offiziermesser

 

Schlauchtuch

Ein Schlauchtuch ist sehr praktisch und hat viele Einsatzgebiete. Ich zähle einfach mal die ganzen Einsatzgebiete auf:

- In stark klimatisierten Bussen könnt ihr euch es um den Hals binden, damit ihr keinen steifen Hals bekommt
- Es lässt sich auch als Kopfbedeckung oder Stirnband einsetzen
- Wenn ihr in Zügen einen ungünstigen Platz in der Nähe der Toiletten habt, könnt ihr es euch über die Nase ziehen
- Als Schlafbrille kann das Tuch auch bestens eingesetzt werden, wenn im Zug andauernd das Licht angemacht wird

Sicherlich gibt es auch noch viele weitere Anwendungsbereiche und deshalb ist es echt praktisch.

Schlauchtücher 

 

Ohrstöpsel 

Ohne meine Ohrstöpsel hätte ich die eine andere schlaflose Nacht gehabt. Da Indien ein sehr lautes Land ist, hat man in den Zimmer auch nicht immer Ruhe, eher im Gegenteil es ist oft sehr laut.

Auch im Zug oder Bus werdet ihr freuen, wenn ihr welche dabei habt.

Ohrstöpsel   

 

Shantaram

Ein gutes Buch darf natürlich auch nicht fehlen und da empfehle ich euch unbedingt Shantaram zu lesen. Ich würde es fast als Pflichtlektüre für jeden Indien-Reisenden bezeichnen.

Es geht um einen Australier der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und auf seiner Flucht in Bombay landet. Er lernt dort einen Inder kennen mit dem er sich sehr gut anfreundet. Mit der Zeit lernt er auch Hindi und Maharathi und taucht tief in das Leben der Großstadt ein. Während seiner Zeit in Indien lebt er u.a. in einem Hostel, in einem kleinen Dorf in Maharadscha und in den Slums in Bombay. Viele Geschehnisse aus dem Buch hab ich auf meiner Indienreise wiederentdeckt und durch das Buch kannte ich dann ich dann auch den Hintergrund.

Neben einer spannenden Geschichte, lernt man hier auch sehr viel über das Leben der Inder kennen.  

Kindle- Edition
Taschenbuch

 

---Zugfahren in Indien---

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Booking.com

Newsletter Anmeldung

Möchtest du den monatlichen Newsletter erhalten? Dann melde dich hier an.
Den Newsletter kannst du auch jederzeit wieder abmelden. Du erhälst nur einen Newsletter pro Monat und keine Werbung oder Spam!
<