Reisetipps  für Varkala

Fakten

Einwohner: 40.048
Größe: 5 954 qkm
Beste Reisezeit: Dezember - März
Regenzeit: Juni - September
Hauptsprache: Malayalam
Bundesstaat: Kerala

Varkala3

 

Info

Varkala ist eine heilige Stadt in Kerala direkt am Meer. Sie liegt nur 60 km von Thiruvananthapuram (Trivadrum), der Hauptstadt Keralas, entfernt. Varkala ist bei Reisenden besonders für seine schönen Steinklippen und dem großem Strand bekannt.
Außer am North Cliff ist Varkala touristisch nicht sehr erschlossen und auch dort war es trotzdem noch angenehm und nicht überfüllt. An dem Strand befinden sich hauptsächlich Touristen und Frauen können hier in Ruhe baden.

Varkala1Varkala2

Zwar Reihen sich am North Cliff direkt an der Klippe die Restaurants und Shops nebeneinander, aber als Basis um Varkala zu erkunden fanden wir es super. Von den Restaurants aus hat man tagsüber einen wunderschönen Blick aufs Meer und abends sieht man die ganzen Lichter der Fischerboote.

Varkala23


Am South Cliff sollen sich dann eher die Einheimischen zum Baden treffen, wo es für Frauen dann nicht mehr so angenehm sein soll zu baden, zumindest im Bikini. Dies kann ich nicht bestätigen, da wir nicht zum South Cliff gefahren sind, aber ich habe es häufig gelesen. Es soll dort allerdings ein bisschen ruhiger sein. Wenn ihr dort schon wart und was dazu sagen könnt, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Genau zwischen den beiden Cliffs befindet sich der Hauptstrand Papanasham. Dies ist ein heiliger Strand an dem Bestattungszeremonien stattfinden.

Varkala eignet sich sowohl um einfach nur ein paar Strandtage zu genießen oder auch um die ländliche Gegend um Varkala mit einem Roller zu erkunden.

Varkala26

 

Packliste für Indien

 

Anreise

Varkala bietet sich an als Start für eure Indienreise an, da sich Varkala nicht mal 50km vom Internationalen Flughafen in Thiruvananthapuram befindet. Laut Lonely Planet kostet eine Taxifahrt nur 1100 Rupie, also rechnet mal mit 1500 Rupie.

Ansonsten hat Varkala auch eine gute Anbindung mit Zügen und Bussen. Wir sind mit dem Zug aus Madurai angereist und abgereist mit dem Taxi nach Kollam.

Der Bahnhof befindet sich nur knapp 3 km vom North Cliff entfernt.

Wie ihr euch über die passen Züge informieren könnt, findet ihr hier.

Varkala20

 

Ankunft

Wenn ihr mit dem Zug ankommt ist die Ankunft echt entspannt. Am Bahnhof warten nur ein paar Rikscha-Fahrer die euch bedrängen mitzufahren, in vielen Städten ist es weitaus schlimmer.

Genau gegenüber vom Ausgang befindet sich auch ein kleiner Kiosk der auch Chai und Kaffee verkauft. Wir haben uns dort erstmal hingesetzt und einen Chai getrunken. Danach haben wir uns eine Rikscha zum North Cliff gesucht. Die Fahrt hat unter 100 Rupie gekostet.

Wenn ihr noch keine Unterkunft habt, dann lasst euch erstmal einfach zum Helipad am North Cliff fahren.

 Varkala1

 

Unterkünfte

Wie schon erwähnt sucht ihr euch am besten am North Cliff eine Unterkunft. Wenn ihr nichts vorab gebucht habe, lasst euch auf den großen Platz (Helipad) am North Cliff fahren. Von dort habt ihr dann 3 Möglichkeiten bzw. Wege euch eine Unterkunft suchen.

Ihr geht an dem Platz in Richtung Restaurants am Cliff, dort geht es kurz vor einem Kiosk rechts zu einem schmalen Weg und den geht ihr einfach durch. Dort befinden sich einige Unterkünfte in jeder Preisspanne und ich würde dort zuerst anfangen mit suchen.

Wenn ihr dort nicht fündig werdet, könnt ihr den Weg ruhig weitergehen und landet dann wieder auf der Straße die zurück zum Helipad führt. Dort befinden sich auch einige Unterkünfte.

Booking.com

Es gibt auch einige Unterkünfte die sich zwischen bzw. hinter den Restaurants befinden, dafür müsst ihr von dem Platz einfach nur den Klippen entlang zu den Restaurants gehen. Dort schienen mir die Unterkünfte aber alle ein bisschen teurer, es gibt dort allerdings viele Unterkünfte mit Ayurveda Behandlungen. Vielleicht verstecken sich dort auch noch günstigere Unterkünfte, aber das kann ich nicht genau sagen.

Ich habe mit meiner Freundin in Jickys Nest gewohnt. Es war zwar auch ein bisschen teurer mit 1500 Rupie für ein Doppelzimmer, aber wir hatten keine Lust auf langes Suchen und es war auch echt nett dort. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet, sehr sauber, mit einem kleinen Sitzbereich vor dem Zimmer und von dort aus geht man nur 2 Minuten zu den Klippen, Restaurants und Shops. Das Personal war auch sehr freundlich.

Wir hatten mit Glück ein Zimmer ohne Reservierung bekommen, aber besser ist es hier vorher zu buchen, da das Hotel sehr beliebt ist.

 Varkala3 Varkala4

Habt ihr noch weitere Tipps für eine passende Unterkunft?

 

Ausflugtipps

Strände
Wer nach Varkala kommt, will sicherlich auch mal an den Strand zum Baden. Wie zu Beginn erwähnt, eignet sich für Touristen der Strand am North Cliff zum Baden am besten, da hier hauptsächlich andere Touristen sind und dadurch Frauen meistens von den neugierigen Blicken der Inder verschont bleiben. Es gibt aber auch menschenleere Strände in der Nähe von Varkala. Wo die genau sind, kann ich euch leider nicht sagen, da wir die auf unserer Rollertour entdeckt haben, aber absolut nicht wussten wo wir genau waren. Ich weiß nur, dass wir in südlicher Richtung unterwegs waren. Es lohnt sich also noch ein bisschen auf die Suche zu gehen.

Es herrscht aber eine starke Strömung und geht deshalb nicht zu weit ins Wasser!

Varkala12

Varkala24Varkala25Varkala17

Sonnenuntergang am Kappil Beach

Mietet euch einen Roller und fahrt knapp 10 km in Richtung Norden zum Kappil Beach. Es ist ein sehr schöner und unberührter Strand. Es gibt dort keine Hotels, Restaurants etc., nur einen Sandstrand, das Meer und ein paar Einheimische, die ihre Freizeit am frühen Abend dort verbringen.

Es war wirklich schön sich einfach ein bisschen abseits hinzulegen und das Treiben am Strand zu beobachten und dabei den Sonnenuntergang zu genießen.

Damit ihr nicht solange suchen müsste, wo man am besten auf den Strand kommt, müsst ihr nur über die Brücke fahren und dann auf den Sandweg abbiegen und wieder ein Stückchen zurückfahren. Dann sehr ihr auch schon die ganzen Roller von den Indern und seid dann angekommen.

Varkala7Varkala6Varkala8

Rollertour

Ich kann euch nur empfehlen, dass ihr euch einen Roller leiht und das Umland ein bisschen erkundet. Fragt am besten einfach in eurer Unterkunft nach ob die Roller vermieten oder ob sie einen Verleih empfehlen können. Unseren Roller haben wir auch in unserer Unterkunft gemietet.

Varkala22Varkala15Varkala14

Wir sind einfach Richtung Süden gefahren und sind auch von den Hauptstraßen abgefahren. Da haben wir echt schöne Natur und nette kleine Dörfer entdeckt. Teilweise wussten wir zwar absolut nicht mehr wo wir uns befinden und Google Maps war auch nicht sehr hilfreich, weil die Straßen teilweise gar nicht eingezeichnet waren, aber zurück findet man ja immer. Der Tag war echt schön und wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Varkala10Varkala11

Varkala18Varkala19

Massagen, Ayurveda und Yoga 

Ihr findet in Varkala alles Mögliche um eurem Körper etwas Gutes zu tun.

Meine Freundin war von der Massage im „Olympia House“ sehr begeistert und war gleich 2x dort. Olympia House befindet sich auf dem Weg von Jickys Nest zum Strand.

Es wurden auch viele Yoga und Ayurveda Kurse angeboten.

Restaurants

Ein Restaurant kann ich euch am North Cliff unbedingt empfehlen. Es handelt sich um das „Gods own Country Kitchen“ und befindet sich ziemlich am Anfang der Restaurant- und Shop-Reihe am North Cliff. Das Essen war sehr lecker und die Angestellten sind echt super drauf. Wir hatten dort viel Spaß.

Sehr zu empfehlen ist dort abends der Fisch. Ihr könnt euch den frischen Fisch selbst auswählen und dieser wird euch dann auf 2 unterschiedlichen Varianten zubereiten.

Es gibt auch für indische Verhältnisse echt gute Cocktails.

 Varkala2Varkala5

Gutes Essen und eine nette Atmosphäre gab es auch direkt nebenan im „Don`t pass my coffee“. Wir haben dort echt leckere Lammbällchen gegessen.

In der German Bakery kann man gut Frühstücken und es gibt leckeren Kaffee.

Auf dem Rückweg unserer Rollertour haben wir dann noch das Soul & Surf" gefunden. Eine sehr hübsch angelegte Anlange mit einer angenehmen Atmosphäre. Es sah für mich so aus, als wenn es von Europäern geführt wird.

Das Essen war sehr gut angerichtet und der Eistee war ein Traum.

Varkala9

Es gibt dort auch Filmabende, Surf Kurse und Yoga Kurse, aber darüber habe ich keine weiteren Infos.

Papanasham Beach
Hier war ich selber gar nicht, aber früh morgens soll man hier die Begräbnissrituale beobachten können. Das kann bestimmt sehr interessant sein, aber wenn ihr da hingeht, dann verhaltet euch zurückhaltend und respektvoll. Wie überall bei solchen Ritualen sind hier Fotos absolut nicht erwünscht.

Habt ihr noch weitere Tipps was man schönes in Varkala unternehmen kann?

 

Fazit

Varkala ist ein perfekter Ort um sich von dem Großstadttrubel zu erholen und einfach ein paar Tage mal zu entspannen. Trotz seiner Beliebtheit ist Varkala nicht überfüllt und ein ruhiger Ort.


Wenn Varkala auf eurer Route liegt, dann macht hier doch mal einen Zwischenstopp und genießt ein paar Tage den Strand und das Meer.

Varkala21

 

Fehlt noch eine Info über Varkala? Dann hinterlast gerne einen Kommentar!

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Booking.com

Newsletter Anmeldung

Möchtest du den monatlichen Newsletter erhalten? Dann melde dich hier an.
Den Newsletter kannst du auch jederzeit wieder abmelden. Du erhälst nur einen Newsletter pro Monat und keine Werbung oder Spam!
<